Die Aufteilung der vier wichtigsten Instrumenten-gruppen

Es gibt viele, wunderschön klingende Instrumente auf unserer Welt, aber wie genau sind diese in Gruppen einzuteilen? Welche Instrumentenfamilien gibt es? Das und vieles mehr erfahrt ihr jetzt! Im Allgemeinen teilt man die Instrumente danach auf, wie sie gespielt werden. So ergeben sich die folgenden vier Hauptgruppen:

Die Schlaginstrumente:

Das sind alle Instrumente, die den Rhythmus vorgeben. Sie machen oft auch die Basis des Stücks aus. Beispiele sind das Schlagzeug, die Pauke, die Rassel und die Trommel. Zu den Schlaginstrumenten gehören jedoch auch die Triangel, das Xylophon und das Glockenspiel, also Instrumente, mit denen man zudem Noten und Tonfolgen spielen kann.

Die Tasteninstrumente:

Die wahrscheinlich bekannteste Instrumentenfamilie! Wie der Name es uns schon verrät, gehören zu dieser Gruppe alle Instrumente, die Tasten haben: z.B. Das Akkordeon, der Synthesizer, das Keyboard und das Klavier. Bei manchen Übersichten findet ihr das Klavier jedoch auch innerhalb der Kategorie Schlaginstrumente. Das liegt daran, dass der Ton beim Kalvier durch ein Hämmerchen entsteht, welches auf die Saite schlägt. Lasst euch davon also nicht verwirren!

Die Blasinstrumente:

Anders als bei den Schlag- und Tasteninstrumenten wird innerhalb dieser Instrumentenfamilie nochmal zwischen zwei Gruppierungen unterschieden: Zum einen gibt es die Holzblasinstrumente (z.B. die Blockflöte, die Oboe, das Saxophon etc.) und zum anderen die Blechblasinstrumente (Hier: die Posaune, die Tuba, die Trompete, u.v.m.). Achtet man auf den Namen der beiden Untergruppen, könnte man davon ausgehen, dass sich die Zugehörigkeit der Instrumente in die Untergruppen nach dem Material der Bläser richtet. Das stimmt jedoch nicht ganz:  Sie entscheiden sich nämlich nicht in ihrem Konstruktionsmaterial, sondern in der Erzeugung des Tones. Bei den Holzblasinstrumenten entsteht der Ton durch Luft- oder Rohrblätter, die Schwingungen erzeugen. Die Töne bei den Blechblasinstrumenten hingegen entstehen durch ein Kessel- oder Trichtermundstück, das durch die Atemluft des Spielers in Schwingung gerät.

Die Saiteninstrumente:

Diese Instrumentengruppe ist, genauso wie die Gruppe der Blasinstrumente, in zwei Subgruppierungen eingeteilt: Die Streichinstrumente, wie z.B. das Cello, die Geige (Violine), die Bratsche, sowie der Kontrabass, und die Zupfinstrumente, also das Banjo, die Gitarre, und die Harfe. Hier gibt es eine Einteilung bezüglich der Spielweise. Bei den Streichinstrumenten wird mit einem Bogen oder einem Stab über die Seiten gestrichen. Bei den Zupfinstrumenten hingegen, entsteht der Ton durch das Zupfen der Saiten mit den Fingern des Spielenden.

 

Jetzt wisst Ihr, wie die Instrumente klassifiziert werden und, wie man mit ihnen einen Ton erzeugen kann. Habt Ihr Lust bekommen, noch vieles mehr über bestimmte Instrumente zu erfahren und vielleicht sogar zu lernen, wie man diese spielt? Dann meldet Euch gerne hier bei unserer Online-Musikschule an und wir finden den/die perfekte Lehrer:In für Euch!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

LOGIN

REGISTRIEREN

PASSWORT ÄNDERN

Bitte Benutzername oder E-Mail eingeben für einen Link per E-Mail, um dein Passwort neu zu setzen.

Vielen Dank für dein Vertrauen!

Danke dass du dich mit Stripe verbunden hast. Als unser Partner hilft uns Stripe dabei, alle Lehrer auf jamtoo zu verifizieren und sicherzustellen, dass Betrüger:innen bei uns keine Chance haben.
Um alle Dokumente zu verifizieren, braucht Stripe etwas Zeit, weshalb du in regelmäßigen Abständen auf deinem Stripe-Account vorbeischauen solltest, um zu gucken, ob alles funktioniert, oder Stripe noch Informationen von dir benötigt.