Die Lieblingssongs vom Jamtoo-Team

Bei Jamtoo dreht sich alles um Musik – und wie kann man Personen gut kennenlernen? Genau, durch ihre Lieblingslieder. Und genau aus diesem Grund habe ich das Jamtoo-Team nach ihren Lieblingssongs gefragt und möglicherweise in eine kleine Existenzkrise gestürzt. Ob aktueller Lieblingssong oder Alltime-Favorite-Song, heute gibt es die besten Songempfehlung von unserem Team. Und vielleicht entdeckt ihr, genau wie ich, ein paar neue Songs für eure Playlist. Du willst noch mehr über unser Team wissen; wer wir sind und wer welche Aufgaben übernimmt, dann schau mal hier vorbei!
 

“Ich achte bei Liedern fast gar nicht auf den Text”

Auf die Frage nach seinem Lieblingslied antwortet Florian mit einer eher untypischen Antwort: Bei Liedern achtet er kaum auf den Text. Dadurch, dass er sein Leben lang schon selbst Musik mit Instrumenten gemacht hat – insbesondere Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug – erlebt er bei Songs die Musik selbst viel intensiver als den dazugehörigen Text. Er achtet viel mehr darauf, was die einzelnen Instrumente machen, ob mit Offbeats oder Synkopen gearbeitet wird oder ob 3 gegen 4 läuft. Mega stark findet er z.B. Limp Bizkit’s Mission Impossible, das von einem 4/4 auf einen 5/8.Takt und wieder zurück wechselt. In seinem Gehirn werden die verschiedensten Melodien miteinander verknüpft, von Beethoven zu Fernsehserien – die kleinste Ähnlichkeit der Melodien reicht. Manchmal reicht dafür auch einfach schon der Klopfrhythmus vom Küchengeschirr. Ihr fragt euch, wie es in seinem Kopf aussieht? Hier bekommt ihr den perfekten Einblick. Disko-Jan Delay ist aber der Song, den er aktuell als eins seiner Lieblingslieder bezeichnen würde. “Nach der Corona-Auszeit live gesehen und nach 1,5 Jahren einfach Energie pur” – so beschreibt er es. Und nicht zu vergessen: ein sehr starker Jost Nickel an den Drums – und schon war er wieder weg von den Lyrics. Versteht ihn jemand da draußen?

Hamilton-Liebe bei Anja

 

Anja V. empfiehlt Satisfied aus dem Musical Hamilton. Seit sie vor ein paar Wochen das Musical gesehen hat, ist sie verliebt – in all die wundervollen Lieder daraus. Satisfied hat es ihr am Anfang ein bisschen schwer gemacht, aber mit der Zeit ist es zu einem Lieblingslied geworden. Das Video dazu ist eine Rückblende zu einer Szene, die man schon kennt und, laut Anja, einfach nur toll. Außerdem hat sie sich die Challenge gesetzt, das Lied eines Tages mitsingen zu können, was gar nicht so einfach ist – es ist einfach wahnsinnig schnell.

“I’ll follow you until the end of the world”

Als begeisterter K-Pop-Fan empfiehlt Huong aus dem Marketingteam Don’t go von Exo. Und wenn man das Lied der Boygroup genauer betrachtet und anhört, dann muss man sich einfach in die sanften Töne und Worte wie “I’ll follow you until the end of the world” und “You’re my one and only beautiful butterfly” verlieben.

“Du hast kein klares Ziel, aber Millionen Möglichkeiten”

Mim habe ich es mit der Lieblingssong-Frage ziemlich schwer gemacht. Denn wie soll man aus seiner “Songs of my life”-Playlist mit unglaublich wichtigen Lieblingslieder das eine Lied auswählen. In dieser Playlist sind Lieder, die ihr in bestimmten Situationen und Lebensphasen geholfen haben und die sie damit verbindet – die Liste wird also immer länger. 

Himmelblau von den Ärzten ist einer dieser Songs. Während ihrer Diplom-Prüfungen am Ende ihres Studiums hat sie diesen Song rauf und runter gehört. Und in dieser Zeit des “wo geht die Reise hin”, die gleichzeitig das Ende einer bestimmte Lebensphase war, hat das Lied sie begleitet. Worte wie “die Welt gehört dir und der Rest deines Lebens beginnt” genau wie “du hast kein klares Ziel aber Millionen Möglichkeiten” waren unglaublich passend und auch beruhigend.

Songempfehlung von Lena

Not Mine To Love von Slow Club ist der all-time favourite song von Lena aus unserem HR-Team. Die akustischen Klänge und der Herzschmerz in der Melodie und den Worten haben einen besonderen Platz in Lenas Herzen. Und allgemein ist Slow Club eine ganz große Duo-Empfehlung von ihr!

“Alle Wege führ’n nach Rom, Und irgendwann zurück nach Köln”

Tommi von AnnenMayKanterei ist die Empfehlung von Lea. Denn das Lied ist einfach eine unglaublich große Liebeserklärung an die Stadt Köln. Lea erinnert dieses Lied immer an Köln und ihre Heimat, an alle verrückten Zeiten in der Vergangenheit und die vielen Orte dort. Und gleichzeitig freut sie sich auf die Zukunft in Köln mit all ihren Liebsten, denn “da, wo mer zosamme groß jeworde sin, do zieh’n mer alle irgendwann wieder hin, damit die Kinder, die mer krieje könn, alle in Kölle jebore sin”.

Barins Lieblingssong

Die Frage nach Lieblingssongs ist kompliziert und auch bei Barin verändert sich das immer wieder. Aktuell liebt sie Here’s your perfect von Jamie Miller und wer sich das Lied anhört, der wird schnell verstehen wieso. Mit einem gebrochene Herzen hat Jamie Miller den Song geschrieben um loszulassen. Und um daran zu erinnern, dass wir gut genug sind, auch wenn manche Dinge und manche Beziehungen nicht funktionieren.

“Please stay tuned – we cut to sequel, ashes to ashes, we all fall down”

Bad Day von R.E.M ist der Lieblingssong von Peter aus unserem Dev-Team. Nicht nur musikalisch, sondern auch lyrisch ist das Lied ein Meisterwerk. Hinter dem Titel “Bad Day” versteckt sich eine Systemkritik an der damaligen politischen Situation, an Ronald Reagan und an den Medien, die immer und über alles berichten. Immer und immer wieder heißt es “it’s been a bad day, please don’t take a picture”. 

Lieblingssong von Matthias

Auf die Frage nach seinem Lieblingslied antwortet Matthias mit Dead Presidents II von Jay-Z. Die 90er-Jahre Hip-Hop-Vibes, die großartigen Beats, der Flow – all das macht diesen Song so großartig. “Dead Presidents” steht übrigens für Geld – auf den Dollarnoten sind die Gesichter von ehemaligen Präsidenten und den Gründervätern zu sehen.

“Nothing else matters”

Seit Jahren ist Nothing Else Matters von Metallica der Lieblingssong von Anja G. , obwohl sie sonst eigentlich eher andere Musikrichtungen bevorzugt. Ihr bedeutet das Lied unglaublich viel, weil sie es vor Jahren im Orchester gespielt hat. Damals hat ihr bester Freund, der heute leider verstorben ist, das Gitarrensolo gespielt. In dem Lied stecken bis heute einfach so viele tolle Erinnerungen an gemeinsame Proben, an Konzerte, an Auftritte und einfach die gemeinsame Zeit mit ihm und dem Orchester. Jeder bringt Nothing Else Matters mit ihm in Verbindung und genau das macht dieses Lied für Anja so besonders.

“We’re not anything but I have been missing all the shit that makes us more than friends”

Stupid People von Pip Millet ist die Songempfehlung von Nike. Pep Millet ist momentan eine ihrer Lieblingskünstlerinnen und die Vibes, der Text und besonders die Aussage hinter dem Lied machen das Lied für Nike so besonders. Dieses Gefühl, sich nach einer Beziehung zu sehen, die nicht funktioniert hat und die anschließende Realisation, dass es dumm war, diese Beziehung überhaupt zu wollen, werden in Stupid People wunderschön in Worte und Melodien gefasst.

“It’s better to be held than holding on”

10 Sekunden nach dem ich die Idee für diesen Blogbeitrag hatte, hab ich ihn ein kleines bisschen bereut – denn schließlich muss auch ich mich für einen einzigen meiner Lieblingssongs entscheiden. Und das ist mir – wie vielen anderen aus dem Team – unfassbar schwer gefallen. Da sind so viele Lieder, die ich mit bestimmten Situationen und Gefühlen verbinde, dass es sich unfair anfühlt, nur einen Lieblingssong auszuwählen.
Aber natürlich gibt es auch eine Empfehlung von mir: She’s in the rain von The Rose. Mein bisheriger Lieblingssongs aus 2021 und der perfekte Regenwetter-Song, der perfekte Soundtrack zum Hausarbeiten und Blogartikel-Schreiben.
Aber auch, weil mich die Zeile “You wanna hurt yourself, I’ll stay with you, You wanna make yourself go through the pain, it’s better to be held than holding on” jedes einzelne Mal berührt und daran erinnert, dass es okay ist, seinen Schmerz und seine Sorgen zu teilen. Dass man nicht alleine durch schwere Zeiten gehen muss und dass es leichter sein kann, es mit jemandem zu teilen. 

Wie man sieht, ist in den Lieblingssongs vom Jamtoo-Team alles an Musikempfehlungen zu finden; ob Rock, K-Pop oder Rap, ob Happy-Songs oder traurige Balladen, ob schnell oder langsam, laut oder leise. Und vielleicht ist da ein neues Lieblingslied für dich dabei. Und wenn du magst, dann empfiehl uns doch gerne einen deiner Lieblingssongs – wir sind gespannt.

Für mehr Infos und aktuelle Updates, schau doch gerne mal auf unserem Instagram-Account vorbei. Du interessierst dich für Musikunterricht, aber die fehlt die Zeit, einen Lehrer zu suchen oder jedes Mal zur Musikschule zu fahren? Dann informier dich gerne hier über Online-Musikunterricht bei Jamtoo – wir freuen uns auf dich!

Kommentare

  • K-Pop – der Hype der südkoreanischen Popmusik – jamtoo.de

    […] wollt, warum dieser Song so besonders für mich ist, dann schaut doch mal beim Beitrag über die Lieblingssong vom jamtoo-Team vorbei- und verliebt euch in den vielfältigen Musikgeschmack unseres […]

Schreibe einen Kommentar

LOGIN

REGISTRIEREN

PASSWORT ÄNDERN

Bitte Benutzername oder E-Mail eingeben für einen Link per E-Mail, um dein Passwort neu zu setzen.

Vielen Dank für dein Vertrauen!

Danke dass du dich mit Stripe verbunden hast. Als unser Partner hilft uns Stripe dabei, alle Lehrer auf jamtoo zu verifizieren und sicherzustellen, dass Betrüger:innen bei uns keine Chance haben.
Um alle Dokumente zu verifizieren, braucht Stripe etwas Zeit, weshalb du in regelmäßigen Abständen auf deinem Stripe-Account vorbeischauen solltest, um zu gucken, ob alles funktioniert, oder Stripe noch Informationen von dir benötigt.