Die besten Instrumente für Online-Unterricht

Hast Du Dir schon ausgesucht, welches Instrument Du lernen möchtest, bist aber nicht sicher, ob sich Online-Unterricht dafür eignet? Oder findest Du Online-Unterricht praktisch, weist aber nicht, welches Instrument dazu passt? Hier findest Du alles, was Du über die besten Instrumente für Online-Unterricht wissen musst.

Welche Instrumente sind möglich?

Die gute Nachricht ist: Nichts ist unmöglich. Prinzipiell sind alle Instrumente für den Online-Unterricht geeignet. Es gibt allerdings einige Instrumente, die größere oder kleinere Anforderungen haben. Ein gutes Beispiel dafür ist die Größe des Instruments. Eine handliche Mundharmonika stellt kein Problem dar – eine ganze Klaviatur auf die Kamera zu bekommen, kann schwierig sein.

Letztendlich gibt es nur ein Kriterium: Die Anforderungen des Instruments müssen Deinen Möglichkeiten entsprechen. Worauf musst Du achten, um festzustellen, ob das der Fall ist? Wir haben drei einfache Kriterien für Dich:

1. Die Kamera-Anforderungen

Unser Beispiel von der Größe des Instruments macht hierbei den Anfang. Ein Lehrer sollte auf jeden Fall beide Hände im Blick haben, um Spieltechniken richtig zu vermitteln – außerdem ist es angenehmer für beide, wenn auch den Gesicht zu sehen ist. Das kann bei sperrigen Instrumenten – vor allem Tasteninstrumenten – schwieriger sein. Auch Instrumente wie die Gitarre brauchen ihren Platz – bei dieser Art von Saiteninstrument sind die Hände nämlich weit voneinander entfernt.  Dafür ist es aber viel wichtiger die linke Hand zu sehen als die rechte. Das bedeutet, man kann mit einer kleineren Perspektive davonkommen.

Eine klare Grenze gibt es also keinesfalls. Kein Instrument ist zu groß für Online-Unterricht. Wichtig ist lediglich, dass Du eine gute Kameraperspektive findest. Unser Tipp: Wenn Du Dir Sorgen machst, nicht alles Wichtige auf die Kamera zu bekommen, überlege, ob es helfen kann, die Kamera zu bewegen. So kann Dein Lehrer die kritischen Stellen nacheinander anstatt gleichzeitig sehen. Das ist zwar nicht ideal, aber durchaus machbar. Zögere auch nicht, im Zweifelsfall nur Deine Hände und nicht Dein Gesicht zu zeigen. Das erlaubt, näher an die Hände heranzugehen.

2. Die Mikrofon-Anforderungen

Eine weitere gute Nachricht: Mikrofon-Probleme sind in der Regel leicht zu lösen. Eine gewisse Tonqualität ist vonnöten – ist das nicht gegeben, muss vielleicht ein neues her. Ähnlich verhält es sich, wenn Du normalerweise ein Headset benutzt. Vor allem, wenn Du ein Blasinstrument lernen willst, kommt es dabei natürlich schonmal in die Quere. Am besten eignet sich immer ein Tischmikrofon. Mit dem kannst Du auch den Abstand zum Instrument optimal einstellen – So erreichst Du leicht eine gute Soundqualität.

3. Der Richtige Lehrer

Hier ist das einfachste Kriterium von allen – wenn ein Lehrer Online-Unterricht anbietet, kennt er oder sie sicher die Anforderungen und Probleme, denen Du als Schüler gegenüberstehst. Im Zweifelsfall solltest Du nachfragen und Dich mit Deinem Lehrer abstimmen, sodass eine gute Lösung gefunden werden kann.

Und wo findet man den richtigen Lehrer? Na, zum Beispiel direkt hier bei uns auf jamtoo! Klick dich durch und such nach deinem optimalen Match!

Kommentare

  • Die Aufteilung der vier wichtigsten Instrumentengruppen – jamtoo.de

    […] Lust bekommen, noch vieles mehr über bestimmte Instrumente zu erfahren und vielleicht sogar zu lernen, wie man diese spielt? Dann meldet Euch gerne hier bei unserer Online-Musikschule an und wir […]

Schreibe einen Kommentar

LOGIN

REGISTRIEREN

PASSWORT ÄNDERN

Bitte Benutzername oder E-Mail eingeben für einen Link per E-Mail, um dein Passwort neu zu setzen.

Vielen Dank für dein Vertrauen!

Danke dass du dich mit Stripe verbunden hast. Als unser Partner hilft uns Stripe dabei, alle Lehrer auf jamtoo zu verifizieren und sicherzustellen, dass Betrüger:innen bei uns keine Chance haben.
Um alle Dokumente zu verifizieren, braucht Stripe etwas Zeit, weshalb du in regelmäßigen Abständen auf deinem Stripe-Account vorbeischauen solltest, um zu gucken, ob alles funktioniert, oder Stripe noch Informationen von dir benötigt.